Unser Angebot

Bitte kontaktieren Sie uns zwecks Terminvereinbarung für ein Beratungsgespräch oder eine Besichtigung, wenn ein Objekt Ihren Vorstellungen entspricht. Eine Vormerkung ist für Projekte in Vergabe nicht erforderlich!

1220 Wien, Eileen-Gray-Gasse 2 / Seestadt

Ansprechperson

Name:Susanne Hauk
Telefon:+43 1 / 4034181 - 19
EMail:internet@familienwohnbau.at
 Objekt in Merkliste
Merkliste (0)
Objekt versenden




Objektdaten
Objektnummer:3070/9229
Adresse: 1220 Wien; Eileen-Gray-Gasse 2
Energieausweis:liegt vor
HWB:27,90
fGEE:0,57






1220 Wien, Eileen-Gray-Gasse 2

Forum am Seebogen

 

 

Die Familienwohnbau errichtet in 1220 Wien, Seestadt Bauplatz H7 A ein Wohnhaus, bestehend aus 19 freifinanzierte Eigentumswohnugen und 2 Lokalen.

Aufgrund der Modulbauweise ist die Bauzeit mit ca. 6 Monaten angesetzt.

Wohnungsgrößen: zwischen 50 m² und 90 m², bei jeder Wohnung wird es einen Freiraum geben.

 

Bei Interesse können sie sich jetzt schon vormerken und werden automatisch bei Vergabestart informiert.

 

Das Projekt

Da in Zukunft immer mehr Menschen in urbanen Gebieten auf engem Raum zusammenleben werden, ist eine nachhaltige und zukunftsorientierte Planung schlichtweg DIE Herausforderung für jeden Bauträger. Mehr als ein Bauplatz: unter diesem Motto wurde dieses Projekt, welches auch als Siegerprojekt eines Bauträgerwettbewerbs hervorgegangen ist, in enger Zusammenarbeit mit dem Architektenteam heri & salli entwickelt. Mit dem ‚Forum am Seebogen‘ schaffen wir ein Gebäude mit unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten, in dem Wohnen, Arbeiten und kulturelle Vermittlung untergebracht werden.


Die Details


Bei der Planung dieses nutzungsoffenen Stadthauses wurde konstruktiv auf die Modulbauweise – ein Baumodell mit Zukunft – gesetzt: werden Unter- und Erdgeschoß noch in klassischer Stahlbetonbauweise errichtet, entstehen die Obergeschoße aus vorgefertigten Holzmodulen, welche unterschiedlich gestapelt werden können. Die Wohnungen selbst können auf Grund der Anordnung der Module variiert werden, so besteht zudem eventuell die Option, kleine „Büros“ zuzuschalten.

20 freifinanzierte Wohnungen in Größen zwischen 50 und 90 m² - jede mit Freifläche, in fast jedem Geschoß kleinere Büros, ein Großraumbüro mit ca. 130 m² im obersten Stockwerk und das Forum im Erdgeschoß bilden ein nicht alltägliches Angebots-Spektrum.

Eine geschmackvolle Ausstattung ist uns ebenso ein Anliegen wie kostensparendes Heizen und Warmwasseraufbereiten (Fernwärme).

Der gärtnerisch gestaltete Gemeinschaftsbereich mit großzügigen Spielflächen soll zur Verwirklichung der Idee eines gemeinsamen Freiluft-Wohnzimmers beitragen.

Die Infrastruktur

Die Seestadt Aspern ist der erste Teil eines der größten Stadtentwicklungsgebiete Europas. Nach dem Seeparkquartier folgt nun die Planung der Stufe 3 - des Seebogens. Hier wird der Fokus auf die Verschränkung von Wohnbau und Quartiersentwicklung gerichtet.

Die Lage des Wohnhauses ist denkbar perfekt: die U2-Station Seestadt liegt nur einige Schritte entfernt. Ebenso der künstlich angelegte See - der Namensgeber der Seestadt - mit dem dazugehörigen Seepark, wo man zahlreiche Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten findet.

Die Seestadt-Initiativen – Projekte von und für SeestädterInnen - bieten Mitmach-Programme in den Bereich Kunst, Kultur, Nachhaltigkeit, Gärtnern, Austauschen, Vernetzen und vieles mehr an und fördern durch eigenes Engagement die Nachbarschaft.

Dieser neue moderne Spirit ermöglicht neue Wohn- und Lebensperspektiven in einem aktiven und zukunftsorientierten Stadtteil Wiens.


Der Zeitplan

Baubeginn: Ende 2020